Sie sind hier

Die Schulsozialarbeit ...

...an der Grundschule am Teutoburger Platz möchte gemeinsam aktiv und unterstützend für eine Schule eintreten, in der sich die Kinder wohlfühlen, an Lernen und Bildung Freude haben und dort ihren ganz individuellen Platz finden können.
Diesen Prozess verfolgt die Schulsozialarbeit gemeinsam mit Eltern, Lehrer_innen, Erzieher_innen, der Schulleitung sowie anderen pädagogischen Fachkräften und Kooperationspartner_innen im Sozialraum.


Die Schulsozialarbeit ...

• unterstützt die Kinder durch die Förderung ihrer sozialer Kompetenzen und des gewaltfreien Konfliktlösungsverhaltens
• gibt den Kindern Rat, Hilfe und Unterstützung in Streit- und Konfliktsituationen, bei Lernschwierigkeiten sowie Problemen in der Schule
• bietet Klärung von Alltagsproblemen in Schule und Elternhaus
• berät Eltern in Erziehungsfragen und vermittelt an externe Unterstützungsangebote
• bietet für einzelne Kinder sozialpädagogische Einzelförderung
• führt Soziales Lernen als ergänzendes Angebot in Kooperation mit den Klassenteams durch und bietet für einzelne Klassen den Klassenrat an
• hilft bei der Gestaltung von Übergängen von Kita zur Schule und zu den angrenzenden Jugendfreizeiteinrichtungen
• unterstützt bei der Kooperation und Zusammenarbeit von Schule, Familie, dem Jugendamt und anderen Fachdiensten
• verfolgt die Vernetzung der Schule im Sozialraum
• berät die Lehrer_innen in der Zusammenarbeit mit den Eltern und begleitet bei Elterngesprächen, Elternabenden
• nimmt aktiv an schulischen Gremien teil


Schulsozialarbeit ist ein vertrauliches und unabhängiges Angebot der Jugendhilfe an Schule.

 

Ansprechpartnerin für Schulsozialarbeit